FABU Beteiligungs GmbH

Town & Country Lizenzgeber Österreich

Sportplatzgasse 12
2104 Spillern

Tel.: 02266 80411-0

E-Mail: officetc-hausat

ZUM KONTAKTFORMULAR

IHR HAUSBAU-PARTNER VOR ORT

Town & Country in Social Media

31.03.22 16:58 Uhr Alter: 46 Tage
Kategorie: Tipps

Tipps, um beim Hausbau zu sparen

Eine Förderung ist nicht der einzige Faktor, der Sie beim Hausbau sparen lässt. Wir stellen Ihnen Tipps vor, mit denen Sie sich Ihren Traum vom Eigenheim erfüllen und beim Hausbau bares Geld sparen können.

Die Hausbaukosten begleiten Bauherren vor, während und nach dem Hausbau. Ein Grund mehr, wieso Sie zeitnah in Erfahrung bringen sollten, wie Sie Ihre Kosten senken können. Die nachfolgenden Tipps geben Ihnen Aufschluss, wie und wo Sie beim Hausbau Einsparpotenziale finden.

Tipp 1: Anbietervergleich

Für viele Bauherren ist die Wahl des Bauunternehmens eine schwierige Entscheidung. Ein Grund dafür sind schwarze Schafe, die dem Qualitätsanspruch am Eigenheim nicht gerecht werden. Unser Tipp lautet: Schauen Sie sich das Unternehmen genau an und vergleichen Sie die einzelnen Leistungen.

Tipp 2: Grundstück

Die Wahl des Grundstücks ist der erste Schritt für Ihren Lebenstraum. Berücksichtigen Sie aus diesem Grund auch Baulücken und B-Lagen, um Ihren Traum vom Eigenheim zu realisieren. Denn überall da, wo Bauland rar und teuer ist, lohnt sich die Suche nach Baulücken.

Tipp 3: Finanzierungsservice

Egal ob regionale oder überregionale Bank, ein unabhängiger Finanzierungsservice vergleicht für Sie eine Vielzahl von Kreditgebern. Denn ein Finanzierungsservice agiert nicht als Kreditgeber, sondern als Schnittstelle zwischen Bauherrn und Bank. Sie sollten wissen, dass der Vergleich für Ihre Baufinanzierung essenziell ist, denn bereits kleine Zins-Unterschiede machen sich bei hohen Summen in Kombination mit einer Laufzeit von mehr als 15 Jahren schnell bemerkbar.

Tipp 4: Fixpreisgarantie

Dank der Fixpreisgarantie profitieren Bauherren von einer Kosten- und Kalkulationssicherheit. Denn hierbei handelt es sich um eine fixierte Preisbindung für den Hausbau, die in der Regel für 6 bis 12 Monate festgelegt ist. Bei Town & Country Haus erhalten Sie mit dem Hausbau-Schutzbrief eine 12 Monate Fixpreisgarantie.

Tipp 5: Haustyp

Ob Bungalow, Einfamilienhaus, Stadtvilla, Doppel- oder Reihenhaus – jeder Haustyp bringt Vor- und Nachteile mit sich. Vergleichen Sie mit Blick auf Ihre individuellen Wünsche und Anforderungen die Haustypen und entscheiden Sie, welcher Haustyp für Ihren Hausbau gut geeignet ist.

Tipp 6: Hausgröße

Ganz nach dem Motto: Weniger ist mehr! Denn das Kosten-Nutzen-Verhältnis sagt aus, dass das Haus so groß wie nötig, aber so klein wie möglich sein sollte. Ein Grund, wieso Bauherren auf 137 statt auf 150 Quadratmeter Wohnfläche zurückgreifen: Sie benötigen für Ihren Lebenstraum eine geringere Darlehenssumme.

Tipp 7: Grundrissplanung

Der Grundriss nimmt Einfluss auf Ihre Hausbaukosten. Denn wenn Sie beispielsweise Ihre Bäder übereinander anordnen, sparen Sie aufwendige Installationskosten. Betrachten Sie aus diesem Grund Ihre Etagen nicht unabhängig voneinander.

Tipp 8: Inklusivausstattung

Mehr Haus zum Fixpreis dank Inklusivausstattung. Prüfen Sie nicht nur die Leistungen, sondern ebenso die Ausstattung beim Hausbau. Denn nicht immer ist im Hauspreis eine vollumfassende Ausstattung inklusive.

Tipp 9: Dachform

Mit dem beliebten Satteldach können Sie beim Hausbau sparen. Denn die Dachform lässt Sie in Ihre Zukunft investieren. Ein Satteldach ist anders als ein Walmdach ideal für eine Photovoltaik-Anlage sowie Solarthermie geeignet.

Tipp 10: Carport oder Garage

Bringen Sie in Erfahrung, ob Sie ein Carport oder eine Garage bevorzugen. Wir empfehlen Ihnen eine Pro- und Contra-Liste, um konkret festzustellen, welche Option Ihre Bedürfnisse am besten widerspiegelt. Erfahrungsgemäß fallen die Kosten für ein Carport geringer aus als für eine Garage. Egal bei welchem Wetter, ein Carport schützt Ihr Fahrzeug wie eine abgeschlossene Garage.