FABU Beteiligungs GmbH

Town & Country Lizenzgeber Österreich

Sportplatzgasse 12
2104 Spillern

Tel.: 02266 80411-0

E-Mail: officetowncountryat

ZUM KONTAKTFORMULAR

IHR HAUSBAU-PARTNER VOR ORT

Town & Country in Social Media

21.12.20 08:02 Uhr Alter: 119 Tage
Kategorie: Allgemeine News

BAU- und WOHNTRENDS 2021

In Zeiten wie diesen wird Bauen und Wohnen immer wichtiger. Je mehr Zeit man zu Hause verbringt, umso mehr verändern sich Ansprüche und Vorlieben. Wir haben einige Bau- und Wohntrends für 2021 zusammengefasst.

Home-Office: So wichtig wie nie zuvor

Für viele Berufstätige ist der Trend zum Home-Office seit der Corona-Pandemie zum Alltag geworden. Immer häufiger wird die Möglichkeit des Arbeitens von Zuhause aus direkt in die Hausplanung aufgenommen und als Extra-Zimmer im Erdgeschoß berücksichtigt. Auch Town & Country Haus bietet in einigen Grundriss-Varianten seiner Massivhäuser einen weiteren Raum im Erdgeschoß an, wie zum Beispiel bei der Stadtvilla 137 Exklusiv, Bodensee 144 oder Lichthaus 162.

Auch Möbel-Hersteller haben auf diesen Trend reagiert: Der Handel bietet mittlerweile Esstische mit Ladefunktionen und Schubladen, multifunktionale Küchenmöbel oder filigrane Arbeitstische für Schlafzimmer an.

Vernetzte Haustechnik

Ob automatisierter Hitze- und Sonnenschutz, smarte Ladestationen für das E-Auto oder Waschmaschinen, die mitteilen, wann die Wäsche sauber ist: Vernetzte Haustechnik ist aus dem modernen Wohnen nicht mehr wegzudenken. Wer neu baut, sollte die Voraussetzungen dafür direkt implementieren – unabhängig davon, ob man die Vernetzung sofort vornimmt oder später nachrüstet.

Schön grün

Geborgenheit und etwas Natur wünschen sich in Pandemie-Zeiten viele Menschen - es gibt sogar ein Wort dafür: Homing 2.0. Das Zuhause wird zum Schutzraum und spendet Geborgenheit. Kein Wunder also, dass dunkelgrüne Wände, Möbel oder Accessoires beliebt werden. Ein Stück Natur holen wir uns mit Zimmerpflanzen in sattem Grün ins Haus. Botanische Tapetenmotive, die durch geometrische Formen aufgebrochen werden, sind derzeit sehr angesagt.

Möbeltrend Schwarz

Längst kennen wir schwarze Wandgestaltungen. Nun werden schwarze Möbel, Badezimmerarmaturen oder Küchenfronten 2021 zum Trendsetter. Gemütlich wird der Look in Kombination mit warmen Hölzern wie Fichte, Lärche oder Kiefer, Metalle wie Gold und Kupfer dienen als Highlights und Zimmerpflanzen und Accessoires aus Naturmaterialien wie Bambus, Rattan und Stein sorgen für Wärme und Geborgenheit. Größere Akzente setzt man mit Weiß oder pastelligen Farben.

Natur in der Küche

Auch in immer mehr Küchen gilt: Natur pur. Neben Arbeitsplatten sind Einbaufronten aus Massivholz beliebt. Eiche oder Walnuss wirken besonders hochwertig und elegant, sind aber gleichzeitig gemütlich. Auch Stein, Granit oder Keramik sind aus der Küche nicht mehr wegzudenken. Und längst lassen sich Küchenböden mit robusten Holzdielen, modernem Linoleum oder Keramikfliesen in jeder erdenklichen Optik gestalten. Schöner Akzent: Viele Küchenmöbel sind grifflos, gradlinig und auf das Wesentliche reduziert. Dieser Trend besteht auch im ganzen Raum: Viele Küchen werden wieder zu kleinen, kompakten Räumen.